Das passende Make-up für das Steampunk-Kostüm

Das passende Make-up für das Steampunk-KostümDas passende Make-up für das Steampunk-Kostüm

Für alle Menschen, die sich für Steampunk begeistern können, gibt es bei uns passende Steampunk-Kostüme. Ein Kostüm ist jedoch nicht vollständig, wenn man sich nicht passend dazu schminkt. Informationen und Tipps für Make-up gibt es im Anschluss.

Steampunk entführt Menschen in eine Welt, in der sich die Technologie auf eine andere Weise hätte entwickeln können. Ob als Hobby, Lebensstil oder Verkleidung zu Halloween beziehungsweise Karneval: Steampunk wird von vielen Menschen rund um den Globus genutzt, um diese alternative Welt in unseren Alltag zu bringen. Allen voran stehen natürlich die Steampunk-Kostüme, die den Stil dieser Zeit optisch darstellen und um die sich eine richtige Mode entwickelt hat. Kenner wissen jedoch, dass jedes gute Kostüm mit passenden Accessoires und Make-up komplettiert werden muss.

Das Make-up muss zum gewählten Outfit passen

Die Wahl des passenden Make-ups ist immer eine Frage des Outfits. An dieser Regel ändert sich beim Steampunk nichts. Wer mehr Wert auf sein Make-up legt, der wählt zunächst dieses aus und passt die Kleidung diesem an. Wichtig ist aber, dass am Ende alle Komponenten perfekt zusammenpassen.

Auf der Suche nach einem geeigneten Make-up macht es Sinn, sich mit der Materie zu befassen und Dinge zu finden, die ein Synonym für Steampunk sind. Dazu gehört Folgendes:

  • der viktorianische Stil
  • Dampfmaschinen
  • Uhrwerke
  • Zahnräder
  • Federn
  • Schlüssel
  • Pilotenbrillen
  • Leder
  • Pfeifen

Alle genannten Elemente können in Form von Accessoires in das Outfit integriert werden. Der viktorianische Stil hingegen wird das Vorbild für das Make-up sein, dazu mehr im letzten Abschnitt.

Die richtigen Farben für das Make-up wählen

Steampunk glänzt mit seinen Details, die in den Kostümen stecken. Hinsichtlich der Farben ist ein klarer Ton zu erkennen – dieser ist definitiv nicht bunt. Dies ist bei der Wahl des Make-ups von großer Wichtigkeit, da einige Farben Steampunk nicht repräsentieren und auch nicht zu ihm passen.

Der Steampunk wird in erster Linie von Erdtönen dominiert, also alle Brauntöne sowie Beige, aber auch Schwarz, Dunkelgrau und Weiß. Braun wird in erster Linie durch Leder repräsentiert, welches in den verschiedensten Ausführungen daherkommt: Als Accessoire oder Teil des Kostüms. Bei den Herren kann es auch eine braune Hose sein. Schwarz kann bei den Herren der Mantel und Hut sein, bei den Damen ebenfalls Lederteile des Kleides oder das Kleid selbst. Die Farbe Weiß wird durch Hemden repräsentiert. Eine weitere beliebte Farbe ist Gold: Zahnräder, Schlüssel oder andere Elemente – sie sollten goldfarbig sein.

Geeignete Farben für das Make-up sind folglich:

  • Erdtöne
  • Weiß
  • Schwarz
  • Gold

Diese auf den ersten Blick eingeschränkte Farbwahl muss keineswegs bedeuten, dass in puncto Schminke nicht aufregende Variationen möglich sind.

Der viktorianische Look ist das Idealbild

Steampunk lebt von seiner viktorianischen Inspiration. Folglich macht es Sinn, sein Make-up dieser Zeit anzupassen. Die Damen jener Zeit legten viel Wert auf ihre Haut und versuchten diese mit verschiedenen Mitteln zu pflegen. Im Gegensatz zu heute galt nicht ein gebräunter Teint als schön, sondern blasse Haut. Sie signalisierte, dass man nicht wie arme Arbeiterinnen in der Sonne schuftete. Zusätzlich schminkten sich die Frauen extra blass, wenn sie einen von Natur aus dunkleren Teint hatten.

Mit dem Beginn des viktorianischen Zeitalters kam Make-up aus der Mode. Die damaligen Frauen setzten auf natürliche Schönheit. Übermäßiges Make-up galt als anstößig und wurde den Schauspielerinnen und Prostituierten überlassen. Rosige Wangen waren allerdings auch damals beliebt. Die Frauen schminkten sich mit dem Saft der Roten Beete. Wenn die Damen Make-up trugen, war es sehr dezent und von natürlichen blassen Farben dominiert. Man sollte also kaum erkennen, dass die Frauen geschminkt waren.

Für das Steampunk-Kostüm gelten folglich dieselben Regeln:

  • Gesicht und Hals mit geeigneter Schminke aufhellen
  • Wangen mit einem Rouge in Erdtönen schminken
  • dezenten Lippenstift in hellen Erdtönen verwenden
  • Augen mit Mascara, Lidschattenbase und Concealer dezent schminken

Artikelbild: © Kiselev Andrey Valerevich / Shutterstock

 

Weitere Artikel gibt es im Magazin.