Anzüge, Fräcke und Smoking

Unsere Hauptbestandteil für den Mann besteht aus dem Anzug, die perfekte Abendgarderobe für jeden Anlass. Für die jungen Herren haben wir für Anlässe wie, Konfirmation, Kommunion, Tanzabschluß oder andere Feier, diverse Anzüge mit Hemd und Krawatte im Verleih. Ein Anzug können sie bei uns in unseren Geschäft in Köln mieten. Ebenso gibt es für den jungen Herren den klassischen schwarzen Halbschuh zu leihen.
Hier sehen sie ein kleine Auswahl an unseren Anzügen und Smoking. Im unseren Geschäft haben sie eine viel größeres Sortiment. Am besten mal vorbei kommen und sich selbst überzeugen.

Leihgebühr :

Smoking 2teilig 50,- €, Smoking 6teilig 70,-€,  Anzug 30,-€,  Hemden 5,-€ bis 10,-€, Schuhe 5,-€ bis 15,-€, Dinner-Jacke 25,-€, Stresemannhose 25,- bis 30,-€, Kummerbund 10,-€, Weste 10,-€, Gehrock 25,-€, Frack 25,-€ bis 30,-€, Fliege 5,-€, Krawatte 5,-€, Zylinder und Melone 10,-€. Kinderanzüge haben wir nur noch im Verkauf.

Unsere Öffnungszeiten sind Do. und Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-16 Uhr.
In unserem Kostümverleih benötigen Sie keinen Termin,  Sie erhalten eine individuelle Beratung und guten Service.


Der klassischer Anzug ist schwarz, grau oder blau. Meistens uni oder mit feinen Nadelstreifen. Der klassische Anzug besteht entweder aus einem feinen Wollstoff, Tweedstoff oder Schurwolle. Zum Nadelstreifen-Anzug trägt man häufig einfarbige Hemden. Gemusterte Hemden paasen eher zu einem schlichten dunklen Anzug. Der optimale Business Anzug ist aus Flanell gearbeitet. Tagsüber fürs Büro trägt der moderne Mann einen einreihigen Anzug. Der Zweireiher empfiehlt sich bei einem etwas fülligeren Mann. Die Anzüge sollten im Stehen oder gehen immer geschlossen getragen werden. Beim Einreiher lässt man am besten den unteren Knopf offen, das wirkt leger und lässig. Ein klassischer Einreiher kann mit einem oder mit drei Knöpfen ausgestattet sein. Tagsüber oder im Büro trägt der moderne Mann einen einreihigen Anzug. Der Zweireiher ist der perfekte Anzug um auch mal einen kleinen Bauch zu verstecken. Eine Weste trägt man nicht unter dem Zweireiher. Nicht nur bei einem geschäftlichen Auftreten, sondern auch zu gesellschaftlichen Ereignissen gehört ein gepflegter und stilvoller Anzug. Herren Anzüge müssen perfekt sitzen. Zu lange Ärmel, ein Sakko, das spannt oder eine zu kurze Hose sollten Sie vermeiden, wenn Sie einen gelungenen Auftritt wünschen. Die Ärmellänge geht bis zum Handgelenk. Am Rücken dürfen sich keine Falten, denn das würde bedeuten das der Anzug zu klein ist. Bei einem eher schmalen Herren empfiehlt es sich einen Anzug in Slim Fit, der ist extra schmal geschnitten. Die Knöpfe eines Anzuges lassen sich leicht schließen. Die Hose sitzt perfekt wenn sie weder kneift noch rutscht. Bei vielen Männern sind die Hosen eher weiter, wegen den perfekten Tragekomfort und werden mit einem Gürtel getragen. Die Länge der Hose schließt mit dem Absatz ab. Vorne liegt die Hose leicht auf dem Schuh auf. Für ein stilvolles Auftreten bei einer festlichen Veranstaltungen, Hochzeit oder bei einem Abschlussball können Sie aus unserem großen Sortiment an Anzügen auswählen. Wir verleihen Anzüge schon ab 30,-€ fürs Wochenende. In unserem Sortiment bekommen Sie auch Schuhe und andere Accessoires wie Krawatten und Fliegen. Hier sehen sie eine kleine Auswahl an Anzüge die sie bei uns im Geschäft mieten können. Wir führen Anzüge von unterschiedliche Marken und Herrstellern. Für Beerdigungen haben wir auch schwarze Mäntel und Sakkos. Mäntel oder Trenchcoats in anderen Farben haben wir auf Lager.

DER SMOKING

Auf Ihrer Einladung zu einer Hochzeit, Gala oder anderen Veranstaltung steht der Dresscode „Black Tie“. Dieses bedeutet ein Smoking zu tragen ist Pflicht. Der Smoking ist die beste Wahl bei einer kirchlichen Trauung. Aber auch bei anderen Festlichkeiten die vorwiegend am Abend statt finden, wird der Smoking gern getragen. Die traditionelle Farbe des Smokings ist schwarz, das Hemd mit Kläppchenkragen ist meist weiß oder cremefarbend und hat eine verdeckter Knopfleiste. Weste oder Kummerbund werden mit der Fliege farblich abgestimmt. Die Seitenspiegel sind beim Smoking aus Satin und entweder Spitz oder als Schalkragen. Die  Smokinghose ist mit zwei Gallon-Streifen auch aus Satin versehen. Zum Smoking trägt man  schwarze, elegante  Schuhe. Der Smoking wird auf Einladungen mit Black Tie vermerkt. In England und Amerika heißt der Smoking übrigens Tuxedo.

DAS DINNER-JACKET

Ein absoluter Klassiker auf gesellschaftlichen Festlichkeiten am Tage ist das Dinner-Jacket. Es ist das ideale Outfit für Hochzeiten, Cocktailparties und Feste, die in der wärrmeren Jahreszeit stattfinden. Das Dinner-Jacket ist immer weiß und meist aus Seide oder in Leinen. Es wird mit einer schwarzen Smokinghose kombiniert. Zu besonders wichtigen, festlichen Anlässen wird das Dinner-Jacket mit einer Weste getragen. Zum Dinner-Jacket trägt man ein weißes oder cremefarbenes Hemd mit  Kläppchenkragen, und ein weiße oder farbige Schleife.

DER CUT

Der “Cutaway” heute einfach nur Cut genannt, hat seinen Ursprung aus der Jahrhundertwende, er wird über einem Anzug getragen. Den Cut trägt man bei festlichen Anlässen die am Vormittag oder frühen Nachmittag statt finden. Die Jacke ist anthrazitfarbend oder schwarz. Sie wird mit einer schwarzen oder schwarz-grau-gestreiften Hose kombiniert. Dazu trägt man ein weißes Hemd mit Kläppchenkragen, und weiße Handschuhe. Ein schwarze Zylinder, schwarze Schuhe und eine weiße Blume im Knopfloch machen das Outfit perfket. In England und Amerika ist der Cut die offizielle Bekleidung für Bräutigam und seine Gäste.

DER FRACK

Der Frack ist ein absoluter Klassiker bei Abendveranstaltungen. Im 18. Jahrhundert trug man den Frack noch zu jeder Tageszeit, später ist er dann zum reinen Abendanzug. Den Frack trägt man vorne offen, obwohl er mitKnöpfen besetzt ist, das Revers ist hier auch aus Satin. Die Frack-Hose ist mit zwei Borten an der Seitennaht verziert, die auch Gallons genannt werden. Natürlich darf auch das weiße Frackhemd nicht fehlen. Zum Frack trägt man eine Taschenuhr. Die Schleife muß weiß sein, nur bei Oberkellner sieht man die schwarze Fliege zum Frack. Die eleganten schwarzen Lackschuhe runden das ganze ab. Auf Einladungen wird der Frack mit  Dresscode White Tie vermerkt.