Oldtimermarkt – Treff der Raritäten

Oldtimermarkt – Treff der RaritätenOldtimermarkt – Treff der Raritäten

Der Kauf und die Instandhaltung von Oldtimern haben sich in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Hobby bei Automobilfans entwickelt. Leider ist weder der Kauf noch die Instandhaltung historischer Fahrzeuge eine leichte Aufgabe. Der Oldtimermarkt bringt bestimmte Besonderheiten mit sich. Einige Automodelle sind schwer zu bekommen. Als Interessierter, der an einem bestimmten Modell interessiert ist, muss man unter Umständen lange suchen. Automobilfans besuchen deshalb Oldtimermärkte in ihrer Umgebung, in Deutschland sowie zum Teil in ganz Europa.

Die wachsende Gemeinde der Liebhaber von automobilen Klassikern wächst seit Jahren. Immer mehr Menschen machen den Kauf und / oder die Instandhaltung von Oldtimern zu ihrem Hobby. Sie investieren viel Zeit und Geld, damit ihre Rarität wie neu aussieht. Die Suche nach einem solchen Fahrzeug bedarf einer großen Investition – sowohl zeitlich als auch finanziell. Für viele Menschen ist der Oldtimermark die beste Quelle, um den gewünschten Klassiker zu finden, insbesondere dann, wenn das Automobil sehr selten ist.

Der Geheimtipp für Ersatzteil-Suchende

Besitzer eines Oldtimers werden von der schweren, kostenintensiven Instandhaltung ihres Schatzes ein Lied singen können. Kfz-Ersatzteile für alte Fahrzeuge sind, je nach Fahrzeug, äußerst schwer zu finden. Entweder sind die Restbestände gering oder es gibt Originalteile gar nicht mehr. Über den stationären Handel lassen sich solche Autoteile nicht beziehen. Besitzer eines Oldtimers müssen also mit der Szene gut vernetzt sein und gute Kontakte besitzen, um die benötigten Teile beschaffen zu können.

Aus diesem Grund besuchen viele Oldtimerbesitzer bewusst Oldtimermärkte. Zwar ist ihnen selten bekannt, auf welche Fahrzeuge und Autoteile sie dort stoßen, dennoch kann man Glück haben und genau die passenden Ersatzteile finden. Entsprechend groß ist der Zulauf bei einem Oldtimermarkt. Immer mehr Fans der Szene sind sich darüber bewusst, dass das Besorgen der Ersatzteile zunehmend schwieriger wird und selbst das Internet nicht mehr weiterhelfen kann. Der Besuch eines Oldtimermarkts hilft, Kontakte zu knüpfen und passende Ersatzteile zu finden.

Die großen Oldtimermärkte

Veterama

Besonders viele Oldtimer-Fans tummeln sich auf Europas größten Markt für Ersatzteile, Veterama. Zweimal im Jahr findet dieser Teilemarkt statt, im Frühling und im Herbst. Der Oldtimer-Markt findet seit 1975 statt und zieht mittlerweile über 4.000 Aussteller sowie mehr als 50.000 Sammler aus ganz Europa an. Hier gibt es komplett restaurierte Fahrzeuge, die zum Verkauf angeboten werden aber auch Händler und Privatpersonen, die Waren verkaufen oder tauschen. Für Oldtimer-Fans, die ihr gewünschtes Ersatzteil oder Automobil nicht finden, ist der Besuch der Veterama absolute Pflicht.

Bockhorn

Der größte Teilemarkt in Norddeutschland befindet sich in Blockhorn, einem Ort mit nur 8.800 Einwohnern, wo sich einmal im Jahr über 20.000 Oldtimerfreunde treffen. Der seit 1981 stattfindende Oldtimermarkt gehört zu den Vorreitern der Szene. Mehr als 4.000 Fahrzeuge werden hier auf 150.000 Quadratmetern vorgestellt. Für viele Besucher ist auch der Teilemarkt ein Highlight – hier finden sie Ersatzteile und Accessoires für ihren Liebling.

Artikelbild: © Roberaten / Shutterstock

Weitere Artikel gibt es im Magazin.